Ayondo Banner

DAX-Ausblick: Geht der Anstieg weiter?

Gepostet von am 8 Feb, 2015 in DAX | Keine Kommentare

DAX-Ausblick: Geht der Anstieg weiter?

An der Börse stehen sich die Käufer und die Verkäufer verbittert gegenüber. Selten war die Auseinandersetzung so vehement, wie es aktuell der Fall ist. Für die Käufer ist ein Anstieg eine ausgemachte Sache. Die immergleichen Gründe sollen eine Fortführung der Börsenrally sicherstellen. Der DAX notiert weit im Plus und macht langfristigen Investoren Mut, aber auch kurzfristige orientierte Anleger freuen sich über die Aussichten.

Derzeit wird der Betrachter das Gefühl nicht los, dass die Verkäufer bei jedem Kursverlauf immer den Kürzeren ziehen. Egal, wie sehr sie versuchen, den DAX zu drücken, es hilft nichts. Immer wieder kann der Index sich aus seiner Umklammerung lösen und nach Norden ziehen. Wenn bestimmte Marken nicht unterschritten werden, sollte der Anstieg sogar weitergehen.

Der Blick auf den Chart.

DAX, Tageschart, Stand 10846 Punkte

dax-aussicht-08022015

Wir wollen das Chartbild aus zwei Winkeln betrachten. Zunächst einmal aus der Sicht der Investoren, welche einen längeren Zeithorizont haben und sich aus den täglichen Kursschwankungen nichts machen. Diesen macht der deutsche Aktienmarkt derzeit besonders viel Freude, weil der DAX sehr weit von einem kritischen Level entfernt ist, das die eigene Position in Bedrängnis bringen könnte.

Für den Investor ist die Aussicht für die DAX Zukunft weiter nach Norden, solange die dicke horizontale Linie bei 10050 Punkten nicht unterschritten wird. Ohne eine Verletzung der benannten Marke lautet im Zweifel die DAX-Richtung stramm nach Norden.

Aus der Sicht der kurzfristigen Anleger steht der DAX gerade an einem Richtungsentscheid, zumindest für eine zwischengeschobene Korrektur. Die wesentliche Marke ist hier 10800 Punkte. Sobald der DAX darunter notiert, wird die fallende Variante favorisiert. Aus dem Stundenchart würde dann Verkaufsdruck aufkommen, weil dann ein Ausbruch aus einem Dreieck (hier) keinen Bestand hätte. Das Potential für einen Rücklauf ist überschaubar und würde den DAX bis in den Bereich von 10500 Punkten führen.

Sollte sich der DAX über dem Preisbereich bei 10800 Punkten halten können, dann würde nichts gegen einen direkten weiteren Anstieg sprechen. Der DAX würde dann zügig sein Kursziel aus dem Ausbruch aus dem Dreieck (Stundenchart) angehen und das Ziel bei 11100 Punkten erreichen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This