Ayondo Banner

Gazprom-Aktie: Es fehlt noch ein Hoch

Gepostet von am 28 Jan, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Gazprom-Aktie: Es fehlt noch ein Hoch

Der Aktienkurs der Gazprom-Aktie springt zwar andauernd hin und her, doch er schafft regelmäßig neue Hochs. Das ist positiv. Gazprom konnte sich von ihren Tiefs lösen und bis an die Marke bei 4,31 Euro herankämpfen. In den letzten Tagen gibt die Aktie etwas nach. Noch ist der Anstiegsmotor nicht abgewürgt. Nach bisherigen Erkenntnissen fehlt der Aktie noch ein neues Hoch, das sich bald einstellen sollte.

Bei einer Aktie wie Gazprom, bei der die Kursbewegungen besonders schnell verlaufen, braucht der Anleger starke Nerven. Sobald der Kurs nach Süden abdreht, taucht die Sorge beim Anleger auf, ob der Aktienkurs nicht wieder abstürzt, wie er es in der Vergangenheit schon erlebt hat. Noch ist es jedoch zu früh.

Der Blick auf den Chart:

Gazprom-Aktie, Tageschart, Stand: 3,99 Euro

gazprom-28012015

Als Ergebnis aus der, im unteren Bildbereich sichtbaren, V-Formation, konnte in den vorherigen Analysen (hier) ein Kursziel bei 4,50 Euro ausgemacht werden. Dieser Wert galt als Mindestziel, der bisher noch nicht erreicht wurde. Daher ist es wahrscheinlich, dass der Aktienkurs noch einen Versuch unternehmen wird, diesen Zielbereich anzugehen.

Nachdem die V-Formation abgeschlossen wurde, konnte sich der Kurs im Bereich ca. 3,80 Euro stabilisieren. Danach folgte der schnelle Anstieg, der bis 4,22 Euro reichte. Erste Gewinnmitnahmen ließen den Kurs wieder sinken. Doch schon bald folgten neue Käufer und konnten erneut ein neues Hoch erzielen, diesmal bei 4,31 Euro.

Positiv hervorzuheben ist, dass die Tiefs der letzten Handelstage nicht zu groß ausgefallen sind. Alle Kerzen der letzten Tage reichen nicht an den Stabilisierungsbereich bei 3,60 – 3,80 Euro heran. Das Chartbild würde sich bei Unterschreiten von 3,60 Euro wieder verdunkeln. Vorher bleibt die Hauptvariante, dass das Kursziel bei 4,50 Euro noch aussteht.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This