Ayondo Banner

Goldpreis: Laut Fahrplan jetzt aufwärts

Gepostet von am 13 Jan, 2015 in Gold | Keine Kommentare

Goldpreis: Laut Fahrplan jetzt aufwärts

Der Goldpreis kann sich stabilisieren. Das ist ein positives Signal, da nun der Verkaufsdruck nachlässt. Im Preisbereich 1200 $/uz konnte ein sicheres Fundament errichtet werden, das nun die Grundlage für steigende Kurse bilden sollte. Schon bald wird im kurzfristigen Fenster ein neues Hoch generiert werden, welches trendfolgende Investoren anlocken wird. Die erhöhte Nachfrage wird dann zu einem Kursanstieg führen. 2015 Jahr könnte wieder positiv für die Goldinvestoren sein.

In der laufenden längerfristigen Analyse „Goldpreis: Im Frühjahr bei 1500 $/uz ?“ lautete die Prognose, dass nach einem kurzen Abtauchen unter die Unterstützungslinie bei 1180 $/uz, der Goldpreis zu steigen beginnen sollte. Es hieß:

Völlig überraschend kommt der Goldpreis dann wieder zurück und der Preis steigt, obwohl die Privatanleger einen weiteren Absturz erwartet haben. Sobald auch die rote Unterstützungslinie bei 1180 $ wieder erklommen wird, ist die Chartlage eindeutig. Der Ausbruch nach unten wurde erzwungen, um die ängstlichen Anleger aus dem Markt zu kegeln. Ab diesem Moment wird der Goldpreis fast täglich ansteigen und immer wieder neue Hochs erklimmen.

Die erwartete Kursbewegung fand statt und nun sieht es plötzlich wieder positiv für den Goldpreis aus. Manche Investoren können es noch nicht glauben, dass der Goldpreis auch mal eine längere Zeit ansteigen könnte. Der Konflikt um den Ölpreis, die Eurokrise rund um Griechenland sowie die panischen Aktionen der EZB lassen auf natürliche Weise Gold als Kriseninvestition wieder interessant werden.

Goldpreis, Tageschart, Stand 1240 $

goldpreis-13012015

Viele Krisenmeldungen (www.krisenblick.de) sind nicht neu, doch sie rücken jetzt wieder in den Fokus der Anleger. Man hatte eine gute Zeit am Aktienmarkt, und solange dort die Kurse anstiegen, wollte kaum ein Anleger etwas von Krisen und von einem Goldinvestment wissen.

Jetzt aber stottert der Anstieg am Aktienmarkt. Schnell suchen die Anleger nach Alternativen und finden beim Gold eine gute Investitionsmöglichkeit. Der Preis für das gelbe Edelmetall hat im langfristigen Bild einen starken Anstieg hinter sich, dann folgten drei Jahre Korrektur. Nun ist es wieder an der Zeit, den Aufwärtstrend aufzunehmen.

Sobald der Goldpreis über 1250 $ schließen kann, wird der Anstieg an Fahrt gewinnen. Als Ziel wird zunächst 1340 $ angepeilt, später dann das Ziel 1500$ aus der ursprünglichen Prognose.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 13. Januar 2015 | Die Börsenblogger - […] Acemaxx-Analytics: Goldpreis: Laut Fahrplan jetzt aufwärts […]

Leave a Reply

Share This