Ayondo Banner

Goldpreis: 2015 wird ein gutes Jahr

Gepostet von am 30 Dez, 2014 in Gold | Keine Kommentare

Goldpreis: 2015 wird ein gutes Jahr

Investoren, welche in Gold investiert sind, schauen dem Treiben auf den Finanzmärkten klagend zu. Sie sehen einen starken Aktienmarkt, der auf heißer Luft aufbaut und keine Werte schafft. Gleichzeitig ist der Edelmetallinvestor in etwas Werthaltigem investiert, wie Gold und Silber, und dennoch will der Preis nicht steigen. Solch eine Ausgangssituation macht manche Anleger mutlos, ist jedoch meist die Grundlage für eine neue Phase des Anstiegs.

Im vorhergehenden Jahr 2013 hat der Goldpreis deutlich verloren. Dieses Jahr gab es ein Unentschieden. Das Jahr 2014 endet auf dem Kursniveau, wo es begonnen hat. Manche mögen glauben, dass kein Anstieg etwas Schlechtes sein mag. Umgekehrt lässt sich schlussfolgern, dass der Abverkauf des Goldpreises gestoppt ist. Diese Erkenntnis sollte die Laune der Investoren etwas aufhellen.

Die Europäische Zentralbank steht kurz davor, mit vollen Händen aktiv (und offiziell) Anleihen aufzukaufen. Damit will sie den Euroraum stärken, schützen oder stimulieren. Für ihr Handeln findet die EZB immer einen Grund, Hauptsache, sie kann den Markt weiter mit Liquidität versorgen.

Hier kommt die besondere Konstellation für das Jahr 2015 ins Spiel. Anleger wissen bereits aus den Erfahrungen der amerikanischen und der japanischen Notenbanken, dass dieses Eingreifen in den Finanzmarkt mit wenig Erfolg gekrönt ist. Meist profitiert kurzfristig der Aktienmarkt, aber dauerhaft lässt sich mit dem Bereitstellen von Geld keine Wirtschaft zum Blühen erwecken.

Investoren werden sich nicht immer auf die stumpfen Schwerter der Notenbanken verlassen können. Sie werden sich an tatsächlichen Werten orientieren (müssen) und sich vermehrt Gold und Silber zuwenden. Der Nachfrageschub wird weitere Anleger in Edelmetalle drängen lassen, da dann das Allzeithoch als Ankerpunkt genommen wird. Anleger wähnen noch deutliches Potential und werden daher die Nachfrage nicht abklingen lassen.

Es sollte nicht verwundern, wenn der Goldpreis im Frühjahr bei 1500 $/uz notiert. Das wäre ein schöner Achtungserfolg. Derzeit ist es noch nicht opportun, in Gold investiert zu sein. Doch die Überraschung ist es, die den Finanzmarkt auszeichnet. Und darauf basiert die Hoffnung vieler Edelmetallinvestoren, dass der Preis für Gold und Silber ihnen endlich wieder ein gutes Jahr bescheren wird.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This