Ayondo Banner

Barrick Gold: Marken für Korridor stehen fest

Gepostet von am 1 Dez, 2014 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Barrick Gold: Marken für Korridor stehen fest

Die Aktie von Barrick Gold sollte im Gleichschritt mit dem Goldpreis versuchen, seine ehemalige Unterstützungslinie wieder zurückzuerobern. Die Chance war vorhanden und der Versuch wurde auch unternommen, jedoch ohne Erfolg. Die Aktie prallte an der jetzigen Widerstandslinie ab. Sofort setzen Verkäufe ein. Damit lassen sich nun zwei Kursmarken ausmachen, zwischen denen der Aktienkurs pendeln sollte.

In der letzten Analyse „Barrick Gold: Die Chance für eine Trendwende“ wurde auf den bevorstehenden Test hingewiesen. Die Zielmarke bei 10,60 Euro sollte angesteuert und dann das Verhalten an der Widerstandslinie beobachtet werden. Ein Zurückerobern nach dem Durchbruch wäre positiv gewesen und hätte den Bruch als Fehlsignal enthüllt. Es wurde jedoch ein Abprall.

Der Blick auf den Chart.

Barrick Gold, Tageschart, Stand 9,78 Euro

barrick-gold-01122014

Die Aufgabe der Unterstützungslinie bei 10,60 Euro ist deutlich im Chartbild zu erkennen. Danach folgte, ausgelöst durch Stopp-Loss-Aufträge, ein Abverkauf, der den Aktienkurs bis 8,81 Euro geführt hat.

Es ist ein übliches Verhalten, nachdem eine Unterstützungslinie gebrochen wurde, wenn der Aktienkurs an seine Bruchstelle zurückläuft. In diesem Fall liegt die Marke bei 10,60 Euro. Solch ein Rücklauf wird auch als „Kissback“ bezeichnet.

In diesem Fall war dem Aktienkurs (dem Rücklauf) mehr zugetraut worden. Es sollte zumindest ernsthaft versucht werden, wieder über die rote horizontale Linie zu klettern. Dieser Kraftakt durch die Käufer ist ausgeblieben. Sofort orientierte sich der Aktienkurs wieder nach Süden.

Damit sind die Würfel für die nächste Zeit gefallen. Nach oben deckelt der starke Widerstand den Kurs bei 10,60 Euro. Nach unten bietet sich das letzte Tief bei 8,81 Euro als (kleine) Unterstützung an. Innerhalb dieses Korridors (hellblauer Bereich) sollte sich der Aktienkurs nun hin und her bewegen.

Ein Ausbruch in eine Richtung wird sofort Nachahmer finden und den Aktienkurs in Richtung des Ausbruchs drücken. Unter der roten horizontalen Linie bei 10,60 Euro ist der mittelfristige Trend für den Aktienkurs von Barrick Gold nach Süden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This