Ayondo Banner

DAX-Ausblick: Kommt noch ein Rutsch?

Gepostet von am 26 Okt, 2014 in DAX | Keine Kommentare

DAX-Ausblick: Kommt noch ein Rutsch?

Der DAX konnte letzte Woche einen Achtungserfolg erzielen, denn der Index kletterte über eine wichtige Widerstandslinie. Die Anleger sammeln nun Mut, dass eventuell eine Jahresendrally möglich wäre, um die bisher schwache Entwicklung am Aktienmarkt noch versöhnlich abzuschließen. Der Geist ist willig. Ob die Anleger jedoch genug Mut haben werden, auch bei Turbulenzen an ihren Aktien festzuhalten, ist zu bezweifeln. Die Investoren haben das Vertrauen in den DAX verloren.

Die schwere Frage für die Marktteilnehmer ist nun, ob der aktuelle Kraftakt im DAX tatsächlich fundiert ist, oder ob dieser nur eine zwischengeschaltete Korrektur auf die zuvor erlittenen Verluste ist. In dem ersten Fall könnte eine Rally begonnen haben, in dem zweiten Fall würde der DAX die nächste Abwärtsbewegung bald beginnen.

Der Blick auf den Chart:

DAX, Tageschart, Stand 8987 Punkte

dax-analyse-26102014

 

Die erwartete Aufwärtsbewegung wurde letzte Woche abgespult. Aus dem Kursbereich bei 8530 Punkten heraus, sollte der DAX bis auf 8914 Punkte klettern. Da diese Linie bei 8914 Punkten eine Signalwirkung für eine Vielzahl der Marktteilnehmer hat, müssen die kommende Handelstage sehr sorgsam verfolgt werden.

Jeder Kurs über 8914 Punkten spricht für weiter steigende Kurse. Für alle technisch orientierten Marktteilnehmer ist das das Pendel, das für einen steigenden DAX spricht. Die gleiche Aufmerksamkeit verdient diese Linie für den Fall, dass der Index darunter rutschen sollte. Sobald 8914 Punkte, es reicht bereits intraday, nicht verteidigt werden können, beginnt der Abverkauf aus dem obigen Chartbild.

Schnell werden Anleger erkennen, dass der Ausflug über die besagte Widerstandslinie ein Fehlsignal war und ein Großteil der Investoren wird sich schnell von ihren Wertpapieren trennen wollen. Dies wird deutlichen Druck auf den Aktienmarkt ausüben und die Aktienkurse stark fallenlassen.

Der DAX muss jetzt sein kurzes Momentum nutzen und sofort weiter steigen, um das positive Szenario aufrechtzuerhalten. Sobald sich Schwäche im Markt zeigt und der DAX die wichtige Linie bei 8914 unterschreitet, ist der Abwärtsmodus wieder aktiv und sollte den Index bis auf 8104 Punkte führen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Leave a Reply

Share This