Ayondo Banner
trade online

K+S: Aktie verlässt die Seitwärtsrange

Gepostet von am 12 Sep, 2014 in Chartanalyse | Keine Kommentare

K+S: Aktie verlässt die Seitwärtsrange

Die letzten Wochen waren für die Aktionäre der Kali+Salz AG nervenaufreibend. Der Aktienkurs war gefangen zwischen 23,70 und 24,50 Euro. Solch zähe Seitwärtsbewegungen sind anstrengend und verlangen viel vom Anleger, da sich Ängste und Hoffnung in dieser Zeit oft abwechseln. Das Warten hat sich jedoch gelohnt, wenn man sieht, wie der Aktienkurs aus der Seitwärtsbewegung herausgehüpft ist.

Der Aktienkurs von K+S ist sehr wankelmütig (in der Fachsprache „volatil“). Sofort werden die Investoren von der Angst gepackt werden, wenn der Aktienkurs während einer Aufwärtsbewegung stockt. Schnell breitet sich dann Sorge aus, dass der laufende Anstieg vorüber sein könnte und der Aktienkurs wieder nach Süden abdreht.

Der Blick auf den Chart:

K+S Aktie, Tageschart, Stand 24,86 Euro

k+s-aktie-12092014

Mitte August konnte der Aktienkurs den hellblauen Abwärtstrendkanal verlassen und sich über die horizontale Widerstandslinie bei 23,70 Euro kämpfen. Dieser Kraftakt musste zunächst korrigiert werden, der Aktienkurs verweilt dann in der Range zwischen 23,70 und 24,50 Euro.

Das Dümpeln des Aktienkurses hat mit dem gestrigen Tag ein Ende. Dieser konnte mit einem deutlichen Sprung die obere Begrenzung der Seitwärtsrange bei 24,50 Euro überspringen. Der Ausbruch ist damit geglückt.

Nun sollten schnell Anschlusskäufe folgen. Trendanleger werden sich die Chance nicht entgehen lassen auf den fahrenden Zug aufzuspringen. Die vermehrte Nachfrage wird den Aktienkurs steigen lassen.

Zudem lässt sich das Kursziel bereits bestimmen: Anfang August hat der erste Anstieg begonnen und hatte eine Länge von ca. 2,30 Euro. Der jetzige Ausbruch hat seinen Anfang bei 23,50 Euro. Man kann nun die erste Wegstrecke, dem zweiten Startpunkt hinzurechen. Das Kursziel liegt dann bei 25,80 Euro.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 12. September 2014 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: K+S: Aktie verlässt die Seitwärtsrange […]

Leave a Reply

Share This