Ayondo Banner

DAX: Grund für weiteren Anstieg gesucht

Gepostet von am 10 Sep, 2014 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Grund für weiteren Anstieg gesucht

Der DAX hängt ein wenig lustlos in den Seilen. Nach unten ziert sich der Aktienmarkt noch und nach oben will der Index aber auch nicht. Viel hat man die letzten Tage über die neuen Produkte der Apple Familie gesprochen und gehofft, der große Wurf würde den Gesamtmarkt stützen. Das Ergebnis war ernüchternd. Ein Impuls für den Gesamtmarkt ist nicht dabei herausgekommen. Also warten die Anleger nun auf einen neuen Grund, damit die Kurse wieder anziehen können.

Nach der Machtdemonstration letzte Woche ist es still um die EZB geworden. Keine neuen Eckpunkte einer neuen Geldpolitik sickern durch, die die Anleger in Begeisterungskäufe umsetzen würden. Der Kursanstieg der vergangenen Woche, angefacht durch die EZB, ist ja auch schon passiert und damit Vergangenheit. Von dieser Seite kommt nun nichts Neues mehr.

Wenn es keinen weiteren Anstieg am Aktienmarkt gibt, dann könnte das u.a. daran liegen, dass diejenigen Anleger, die schon länger dabei sind, sich nicht mehr zu Käufen hinreißen lassen, weil sie bereits investiert sind.

Die Anleger wiederum, die zu Kursen bei 10.000 Punkten ausgestiegen sind, werden so schnell nicht wieder einsteigen, sondern diese Gruppe wird auf eine echte Korrektur warten, die den DAX deutlich tiefer sinken lassen sollte. Diese Anleger schauen dem Treiben zu, investieren aber nicht. Sie erzeugen ebenfalls keine Nachfrage.

Die Unternehmen können keine höheren Erwartungen der Anleger mehr erfüllen. Eine bahnbrechende echte Innovation fehlt, wie man auch bei der Neuvorstellung der Apple-Produkte sehen konnte. Dies gilt auch für andere Branchen. Die Unternehmen verwalten ihr Portfolio.

Eine Entspannung des Konflikts in der Ukraine wurde kürzlich als Vorwand genommen, um entspannt Aktien zu erwerben. Jede Vereinbarung der Kriegsparteien führte sogleich zu deutlich anziehenden Aktienkursen. Leider hat sich solch eine Vereinbarung als löchrig herausgestellt, so dass sich niemand an diese halten mag. Der Konflikt geht weiter und die Sorge der Anleger ist wieder zurück.

Derzeit gibt keinen plausiblen Grund, jetzt noch in den Aktienmarkt zu stürmen. Also halten viele Anleger die Füße still. Wenn niemand mehr bereit ist, zu kaufen, dann stockt der DAX. So notiert der Index im Bereich 9700 Punkte und kann sich nicht so recht für eine Richtung entschließen.

Laut unserer DAX-Analyse vom Wochenende befindet sich der DAX auf dem Weg zu 9600 Punkten. Einen Teil des Weges hat er schon geschafft. Und ohne neuen Kaufgrund wird auch der Rest des Weges zurückgelegt werden können.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This