Ayondo Banner

DAX: Ist die Erholungsrally nachhaltig?

Gepostet von am 11 Aug, 2014 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Ist die Erholungsrally nachhaltig?

Nach Tagen herber Kursverluste konnte der deutsche Aktienmarkt heute deutlich steigen. Das Besondere an solchen Tagen ist der grenzenlose Wille der Anleger, unbedingt Aktien zu kaufen. Nur die Schlussglocke konnte den DAX heute aufhalten, sonst hätte der Index gar nicht mehr aufgehört zu steigen. Die Medien interpretieren in solche eine Kursreaktion schon wieder Stärke hinein. Aus der Not heraus, wäre die richtige Interpretation.

Wer viel verloren hat, der gibt jetzt alles. Diejenigen, die bereits Verluste beklagen mussten, kaufen jetzt auf billigem Niveau, um den Einstandkurs zu senken. Man möchte bei der erwarteten Aufwärtsbewegung dabei sein und seine Verluste schneller ausbessern. Wer kennt das nicht?

An solchen Tagen treffen sich also diejenigen, die unbedingt nachkaufen wollen, mit denen, die an der Seitenlinie gewartet haben und nun auch beherzt zugreifen. Der DAX muss ja mal eine Gegenreaktion hinlegen, so die Annahme, und da will man von Anfang an dabei sein. In der Regel werden Anleger mit Cash schnell unruhig. Sie suchen Gelegenheiten und haben wenig Geduld.

An solchen Tagen wollen die Anleger meist diejenigen Aktien kaufen, die besonders tief gefallen sind. Das ist selbstverständlich keine Grundlage für eine sinnvolle Investition, sondern meist nur der Not geschuldet. Es ist kaum verwunderlich, dass gerade an solch einem Tag die Aktie der Lufthansa zu den Gewinnern zählt. Die risikobereiten Anleger haben nämlich besonders kräftig bei diesem Wert zugegriffen, weil man zumindest kurzfristig auf bessere Tage hofft.

Solch ein Tag, an dem der DAX nur eine Richtung kennt, nämlich nach oben, macht den Anlegern Mut. Wie weggewischt sind die Sorgen vergangener Tage. Nur die positiven Dinge werden jetzt aufgenommen. Das ist verwunderlich, da sich an der Börse von einem Tag auf den nächsten nichts Grundlegendes verändert. Es ändert sich die Einstellungen der Marktteilnehmer, sonst aber nichts.

Manche Beobachter der Marktbewegungen können das Hin und Her gar nicht einordnen. Ist es doch völlig unlogisch, dass letzte Woche die Anleger gar nicht schnell genug aus dem Markt kommen konnten und jetzt eilig in den Markt drängen. Das passt so gar nicht zusammen.

Wenn die Kurse so stark steigen, dann berichten die Medien von einer Erholungsrally oder vom Rückenwind für die Kurse. Das der Wind auch schnell wieder drehen kann, ist zunächst kein Thema. Braucht es auch nicht, da die Anleger am heutigen Tag kein Ohr für negative Meldungen haben.

Es wäre zu voreilig, ein Kursfeuerwerk gleich als ein Entspannungszeichen zu werten. Für den Moment war der Aktienmarkt ausgereizt und die Gegenbewegung nur eine natürliche Reaktion. Die spannendere Frage lautet, ob die Erholung nachhaltig ist.

Wir glauben nicht, wie in dieser Analyse dargelegt:

http://www.start-trading.de/2014/08/10/dax-kurzfristig-geht-es-aufwaerts/

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This