Ayondo Banner

Börse: Erneut Schwächeanfall im DAX

Gepostet von am 30 Jul, 2014 in Börse | Keine Kommentare

Börse: Erneut Schwächeanfall im DAX

Schon wieder hat der DAX einen Schwächeanfall. Das kommt in letzter Zeit ganz schön oft vor, wenn man sich vorstellt, dass hier angeblich ein starker Bulle unterwegs sein soll. Es kann aber auch sein, dass der DAX-Bulle ausgepowert ist und sich nur noch mit letzter Kraft hält. So langsam gehen die Gründe für einen weiteren Anstieg aus, dann bleibt nur noch der Weg nach Süden.

Heute wird vermutet, dass die amerikanische Notenbank FED früher als gedacht ihre Leitzinsen anheben wird. Oh weh, das ist natürlich etwas, was die Aktionäre nicht gerne hören. Der Schmierstoff, das Brennmittel für den Börsenanstieg wäre dann plötzlich dahin und man müsste sich wieder mit Unternehmenszahlen auseinandersetzen.

Es wurden durchaus positive US-BIP Zahlen gemeldet. Die Berechnung und die Sinnhaftigkeit dieses Wertes dürfen zwar bezweifelt werden, aber jedenfalls sind sie gut ausgefallen und das besorgt die Investoren. Nanu, werden einige Leser sagen, wenn es der Wirtschaft gutgeht, dann müsste es ja den Aktionären gutgehen.

Leider denkt der Aktionär nicht logisch. Er hat Angst, dass die FED bald den Geldhahn der grenzenlosen Liquidität zudreht und dann sitzt der Börsianer auf dem Trockenen. Es gebe dann nichts mehr, was für Aktien (auf diesem Niveau) sprechen würde. Das ist tatsächlich so.

Die Gewinnwarnungen nehmen schon zu. Bewertungen sind bereits hoch, wo soll der Aktienmarkt noch hin? Ohne neues Geld der Zentralbanken wird es einen Schock am Aktienmarkt geben, die Frage ist nur, ob sich die Anleger an diesen Entzug langsam gewöhnen oder mit voller Wucht überrascht werden.

Derzeit wird noch versucht, die drohende Korrektur am Aktienmarkt zu ignorieren. Also beginnt der Handelstag für den DAX-Bullen morgens gestärkt und endet nachmittags mit einem Schwächeanfall. So auch heute. Wieder konnte der DAX seinen positiven Start nicht weiterführen und endet kläglich nahe am Tagestief.

Es sind in letzter Zeit zu viele Schwächeanfälle, als das die Anleger sorglos sein sollten. Der DAX-Bulle ist angeschlagen. Vorsicht.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. So profitieren Sie von einem fallenden DAX – hier!

 

Leave a Reply

Share This