Ayondo Banner

DAX-Absturz: Es wird ungemütlich

Gepostet von am 28 Jul, 2014 in DAX | Keine Kommentare

DAX-Absturz: Es wird ungemütlich

Was immer jetzt für ein Grund am Markt für den nachmittäglichen Abverkauf herhalten muss, es gibt nur eine wirkliche Antwort: Die Anleger wollen schnell ihre Aktien loswerden. All das Gerede über chinesische, amerikanische oder deutsche Konjunkturdaten sind nur Futter für die Medien. Für den Investor zählt nur Eines und das sind fallende Aktienkurse. Es wird ungemütlich am Aktienmarkt. Wehe dem, der seine Positionen nicht abgesichert hat.

Lange hat der DAX versucht, sich auf dem Niveau um 9620 Punkten zu halten, doch wenn lange gegen diese Unterstützungszone gehämmert wird, dann wird diese irgendwann brechen. So geschehen am Nachmittag. Mit einem deutlichen Rutsch um 100 Punkte wurde jede Hoffnung auf Besserung schnell begraben.

So sieht der DAX-Verlauf am heutigen Tag aus:

dax-intraday-28072014

Quelle: Deutsche Börse AG

 

Der Anstieg am Aktienmarkt dauert schon viel zu lange, irgendwann endet jeder Anstieg und darauf müssen die Anleger mental vorbereitet sein. Meistens sind sie es nicht. Genau diejenigen Anleger, die die letzten Jahre Profite erwirtschaftet haben, werden jetzt diejenigen sein, die beim Abschwung weiter an ihren Positionen festhalten werden und damit ihre Gewinne dahin schmelzen lassen.

Mit jedem Tag wird der Druck im DAX größer. Immer mehr Anleger werden das Offensichtliche nicht mehr ignorieren können. Die Hausse ist vorbei. Also werden vermehrt Anleger ihre Wertpapiere verkaufen und damit den Druck erhöhen.

Nur eine Gruppe wird sich nicht zu einer Handlung durchringen können, nämlich die privaten Anleger. Sie halten an ihren Aktien fest, als seien sie eine Ehe eingegangen. Stattdessen muss man an der Börse zügig reagieren, vor allem aber schnell handeln, wenn die Marktlage es erfordert.

Es bleibt dabei. Die Korrektur hat begonnen (Chartanalyse hier) und der DAX hat noch weiter Potential zu fallen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This