Ayondo Banner
trade online

DAX: Die Korrektur hat begonnen

Gepostet von am 10 Jul, 2014 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Die Korrektur hat begonnen

„Warum fällt der DAX?“, ist eine Frage, die sich die Anleger jetzt stellen. Mit einem deutlichen Rutsch rauscht der Index in die Tiefe. Noch blicken die Investoren ungläubig in die Runde. Die Antwort auf die Eingangsfrage ist jedoch ganz einfach: Der Aktienmarkt (damit auch der DAX) war zu sehr abgehoben und musste dringend Luft ablassen. Die Korrektur hat begonnen und sollte die Kurse noch tiefer purzeln lassen. Solch ein Prozess dient dem Wohl der Anleger.

Wenn Aktienkurse so plötzlich in sich zusammenfallen, dann gibt es zwei Arten von irrationalen Reaktionen. Die einen Anleger sind starr vor Schreck und blicken ungläubig den fallenden Kursen nach. Die anderen Anleger sind diejenigen, die nur die (angeblich) günstigen Preise sehen und sofort nachkaufen wollen. Beides ist in dem aktuellen Marktumfeld falsch.

Richtig handeln nur diejenigen, die sofort die Reißleine ziehen. Aus diesem Grund sind Stopp-Loss-Aufträge auch so sinnvoll. Während der Mensch noch zögert, handelt der Computer. Denn es ist immer besser, der Anleger bekommt für sein Wertpapier etwas weniger, als am Ende gar nichts.

Sieht man sich den DAX-Verlauf der letzten Handelstage an, dann kann man die Verkaufslawine gut erkennen. Anleger trennen sich eilig von ihren Aktien. Solch eine konzentrierte Handlung lässt folgenden Schluss zu: Die Korrektur am Aktienmarkt hat begonnen.

Der Blick auf den Chart:

DAX, Tageschart, Stand 9675 Punkte

dax-tageschart-10072014

Ausgehend von der 10000-Punkte-Marke fällt der DAX wie ein Strich. Das ist ein Abverkauf, anders lässt sich die Form des Strichs nicht deuten. Investoren flüchten aus dem Markt. Wer nicht rechtzeitig gehandelt hat, der muss den sinkenden Kursen hinterher eilen. Dies beschleunigt den Abverkauf und lässt die Verluste (bzw. schmälert den aufgelaufenen Gewinn) größer werden.

Wer geglaubt hat, Kurse würden für immer steigen, der erkennt nun seinen Trugschluss. Vielen hat die Gier das Hirn vernebelt, dabei brauchen die Aktienmärkte eine Korrektur. Dass diese in der Vergangenheit meist ausgeblieben ist, ist auf die Politik der Zentralbanken zurückzuführen. Sie haben den Aktienmarkt angefacht, aufgebläht und nun können alle Beteiligten dem Platzen der aufgestauten Luft zusehen.

Eine Korrektur hat nun ihren Anfang genommen. Im ersten Anlauf hat der DAX nun Platz, bis 9420 Punkte zu fallen. Abhängig von der darauffolgenden Reaktion des Indexes wird dann das nächste (tiefere) Kursziel auszumachen sein. Nach unten ist noch Luft.

Wir informieren Sie über neue DAX-Analysen. Tragen Sie sich in unseren Verteiler ein.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. 21. Jahrhundert » Blog Archiv » DAX: Die Korrektur hat begonnen | start-trading.de - […] via DAX: Die Korrektur hat begonnen | start-trading.de. […]

Leave a Reply

Share This