Ayondo Banner

Commerzbank Aktie: Ein Bruch kündigt sich an

Gepostet von am 2 Jul, 2014 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Commerzbank Aktie: Ein Bruch kündigt sich an

Wenn ein Aktienkurs sich nicht aufraffen kann, obwohl der Gesamtmarkt vor Kraft strotzt, dann ist das eine Form der Schwäche. Entweder, die Anleger haben den Bullen bereits geritten, der Aktienkurs ist schon weit gestiegen oder das Unternehmen schwächelt und wird wohl die zukünftigen Erwartungen nicht erfüllen können. Beides ist schlecht für den Aktienkurs eines Unternehmens. Das Chartbild der Commerzbank Aktie zeigt diese Schwäche bereits an.

Deutsche Bankaktien laden derzeit nicht mehr zum Einstieg ein, wie man an der Aktie der Deutschen Bank sehr gut verfolgen kann. Zu sehr haben die Unternehmen mit Altlasten zu kämpfen, die sie viel zu spät und zu zögerlich angegangen sind.

Zudem schwindet die Hoffnung auf unterstützende Maßnahmen der Zentralbanken. Ganz im Gegenteil: Der EZB-Stresstest steht an. Die Anleger verlieren die Geduld und verkaufen ihre Anteile. Der Blick auf den Chart:

Commerzbank Aktie, Tageschart, Stand: 11,56 Euro

commerzbank-aktie

Wie man unschwer erkennen kann, notiert der Aktienkurs der Commerzbank Aktie weitab des Höchstkurses bei 14,40 Euro und das, obwohl die Marktteilnehmer derzeit besonders optimistisch für den Aktienmarkt sind. Anders ausgedrückt: Die Investoren machen einen Bogen um diesen Wert.

Dieser Verlust an Interesse lässt sich im Chartbild gut erkennen. Immer wieder fällt die Aktie auf neue Tiefs. Sie tut sich schwer bei steigenden Kursen. Bei sinkenden Notierungen fällt die Aktie schnell und deutlich.

Ausgehend vom Jahreshoch kann ein fallender Trendkanal eingezeichnet werden (rechter hellblauer Kanal). Gleichzeitig ist die Unterstützungslinie bei 11,15 Euro wichtig. Sie muss von den Käufern unbedingt verteidigt werden.

Dass dies schwer werden wird, sieht man an der Reaktion des Aktienkurses auf dem aktuellen Niveau. Die Aktie kann sich von der Unterstützung gar nicht lösen. Bei einer kraftstrotzenden Aktie springt der Aktienkurs (nach dem Test der Unterstützung) direkt wieder nach oben. Nicht aber bei der Commerzbank Aktie.

Diese Schwäche wird sich in weiter sinkenden Kursen entladen. Das würde mit dem Bruch der so wichtigen Unterstützungslinie einhergehen. Commerzbank Aktionäre sollten sich schon mal mit Preisen um die 10 Euro anfreunden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 2. Juli 2014 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Commerzbank Aktie: Ein Bruch kündigt sich an […]

Leave a Reply

Share This