Ayondo Banner

Nasdaq100: Der Index ist ausgereizt

Gepostet von am 2 Jun, 2014 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Nasdaq100: Der Index ist ausgereizt

Wenn so ein Index mal in Schwung kommt, dann wollen die Anleger immer mehr. Noch ein positiver Handelstag soll es dann sein, noch ein Stück höher. Und wie derzeit üblich, hangelt sich manch ein Index von einem Rekord zum nächsten. Fast überkommt den Anleger das Gefühl, es würde mit dem Anstieg ewig so weiter gehen. Doch auch der Nasdaq100-Index kann nicht in den Himmel wachsen.

Die Hausse nährt die Hausse. Ein guter Handelstag lässt vermehrt Anleger kaufen, das führt in der Folge zu weiteren positiven Tagen. Die gute Stimmung wird durch immer mehr Sendungen angefacht, die die Erfolge auf dem Parkett ausschlachten. So kommt eins zum anderen und letztendlich findet sich der Aktienindex in unerwarteten Höhen wieder.

So auch beim Nasdaq100-Index, der sich jetzt bis an die 3738-Punkte-Marke hoch gekämpft hat, aber nun nicht mehr weiterkommt. Das hat auch seinen Grund, wie der Blick auf den Chart zeigt.

Nasdaq100-Index, Tageschart, Stand: 3736 Punkte

n100-02062014

Deutlich ist zu erkennen, wie sich die horizontale Linie bei 3738 Punkten dem Index in den Weg stellt. Im Gegensatz zu DAX und Dow ist der N100-Index nicht zu neuen Hochs gekommen. Das ist ein Warnzeichen.

Auch wenn sich die Investoren derzeit die Rosinen aus den vielen Nachrichten zu den US-Unternehmen herauspicken, eine wirklich überzeugende Story ist nicht mehr dabei. Es kommt gelegentlich zu Übernahmen, die die Gerüchte anheizen, doch wirkliche Produktneuheiten mit Potential sind Mangelware.

Aus diesem Grund wird es dem Tech-Index an Kraft fehlen, das Hoch bei 3738-Punkten zu überwinden. Sollte der Nasda100-Index den Rückwärtsgang einlegen, dann wird das auch den DAX betreffen, der demzufolge im Schlepptau auch abgeben wird.

Für den Nasdaq100 ist der Weg nach oben versperrt. Die Anleger haben das Maximale aus dem Index herausgeholt, jetzt ist es Zeit für eine Verschnaufpause.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This