Ayondo Banner
trade online

Barrick Gold: Stabilisierung könnte beginnen

Gepostet von am 20 Mai, 2014 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Barrick Gold: Stabilisierung könnte beginnen

Manchmal sehen Chartbilder einfach nicht gut aus. Das ist auch bei der Aktie von Barrick Gold der Fall. Jede Schwäche im Aktienkurs ließ das Chartbild trüber werden. In der Folge verkauften weitere Anteilseigner ihre Wertpapiere, dass führte zu einem höheren Angebot und das zu fallenden Kursen. Das wiederum zu einer Verschlechterung des Chartbildes. Ein Teufelskreis. Doch jetzt, in höchster Not, könnte ein Stabilisierungsversuch beginnen.

In der letzen Analyse zu diesem Wert war die Schlussfolgerung wie folgt:

Die wahrscheinliche Alternative ist die Aufgabe des Bereichs um 12,50 Euro. Dann geht es ungemindert weiter nach Süden. Das nächste Kursziel lautet dann 11,90 Euro.

Diese Annahme hat sich als richtig erwiesen. Am gestrigen Tag (19.05.2014) notierte die Barrick Gold Aktie am Tagestief bei 11,90 Euro. Der Blick auf den Chart.

 

Barrick Gold, Tageschart, Stand 11,98 Euro

barrick-aktie-20052014

 

Mit dem letzten Rutsch erreicht der Aktienkurs eine wichtige Aufwärtstrendlinie, welche im Juli 2013 begonnen hat. Diese Linie sollte nun stützend wirken. Nach solch einer langen Verlustphase muss sich die Aktie erst mal stabilisieren. Sie muss sich nach dem Knockout erst einmal ausbalancieren. Dafür ist das aktuelle Kursniveau gut geeignet.

Der Aktienkurs hat seinen kompletten Gewinn seit Dezember 2013 hergeben müssen. Es ist nicht zu leugnen, dass eine latente Schwäche offensichtlich ist. Diese könnte an dem schwachen Goldpreis liegen.

Man kann der Aktie von Barrick Gold daher auch keinen Vorwurf machen. Kommt der Goldpreis nicht in Gang, dann leiden sofort die Unternehmen, die mit Goldförderung und Goldmienen zu tun haben. Gleichzeitig muss sich jedes Unternehmen an die verändere Preissituation einstellen und seine Kosten soweit senken, dass diese, trotz niedrigem Goldpreis, profitabel sind.

Es ist zu früh für Freudensprünge. Die Aktie hat zu viel durchgemacht. Sie hat aber auf diesem Niveau eine gute Gelegenheit den bisherigen Abverkauf zu stoppen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 20. Mai 2014 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Barrick Gold: Stabilisierung könnte beginnen […]

Leave a Reply

Share This