Ayondo Banner

Heidelberger Druck: Das Kursziel lautet 4 Euro

Gepostet von am 8 Mai, 2014 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Heidelberger Druck: Das Kursziel lautet 4 Euro

Die Aktionäre der Heidelberger Druckmaschinen AG haben eine lange Leidensgeschichte hinter sich. Die alten Höchstkurse sind immer noch weit weg und im kurzfristigen Bild kämpft die Aktie noch mit Linien und Widerständen, doch das mittelfristige Bild ist sehr positiv. Still und leise hat die Aktie eine Trendumkehr abgeschlossen, um nun endlich wieder nach Norden zu steuern. Die Voraussetzungen für deutlich ansteigende Kurse sind gegeben. Nur eines darf jetzt nicht mehr passieren.

Gestern gab es Zahlen von Heidelberger Druck. Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte das Unternehmen endlich wieder einen Nettogewinn erwirtschaften. Für ein krisengeplagtes Unternehmen sind das besonders erfreuliche Nachrichten. Risikofreudige Anleger interessieren sich schon seit geraumer Zeit für die Aktie, denn sie hat ihre Tiefstkurse bereits hinter sich gelassen.

Zur Analyse der Aktie der Heidelberger Druckmaschinen. Zunächst das Chartbild:

Heidelberger Druck, Tageschart, Stand: 2,48 Euro

heidelberger-chart-08052014(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Eine Umkehrformation in Form einer Untertasse (auch „runde Böden“ oder „rounding buttom“ genannt) hat sich gebildet. Dies ist im Chartbild als hellblauer Bereich markiert und kennzeichnet eine Trendumkehr. Das Signal an die Investoren lautet: Die Zeit der sinkenden Kurse ist vorüber. Lange hat die Aktie auf tiefem Niveau verweilt, bevor die Investoren Mut gefasst und Anteile gekauft haben. Der Stimmungswandel lässt sich im Chart gut erkennen.

Zwei Punkte sind von besonderer Wichtigkeit: Der erste ist der Ausbruch (Pfeil links) über die dicke horizontale Widerstandslinie bei 2,20 Euro. Das war der Startschuss für die Befreiung. Besonders deutlich sind die starken weißen Kerzen zu erkennen, die den Befreiungsschlag untermauern.

Der zweite wichtige Punkt ist der erfolgreiche Test des Ausbruchniveaus (Pfeil rechts). Der Aktienkurs konnte die neue Unterstützungszone (ehemals Widerstandsbereich) jetzt erfolgreich verteidigen. Damit sind die Würfel im mittelfristigen Bild bereits gefallen. Die Aktie macht sich nun auf, neue Höhen anzusteuern. Sie wird sich von diesem Vorhaben nicht so leicht abbringen lassen.

Um das positive Bild dieser Analyse aufrechtzuerhalten, darf der Aktienkurs nun nicht mehr unter die dicke rote Linie bei 2,20 Euro fallen. Ist diese Voraussetzung erfüllt, lautet das Kursziel für die Aktie der Heidelberger Druckmaschinen AG 4 Euro.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 8. Mai 2014 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Heidelberger Druck: Das Kursziel lautet 4 Euro […]

Leave a Reply

Share This