Ayondo Banner

Commerzbank Aktie: Das Chartbild ist schwach

Gepostet von am 23 Apr, 2014 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Commerzbank Aktie: Das Chartbild ist schwach

Der DAX drängt wieder nach oben. Die gleiche Aufwärtsdynamik vermisst der Beobachter bei der Commerzbank Aktie. So sollte das nicht sein. Die Aktie der gelben Bank ist ansonsten nicht so zögerlich, wenn es nach oben geht. Es sei denn, die Anleger trauen diesem Wert nicht mehr viel zu und halten sich deshalb zurück. Der Chart jedenfalls lädt nicht zum Einstieg ein.

Ganz im Gegenteil muss man gar sagen. Die Aktie nähert sich einer fallenden Trendlinie. Dort wird sich entscheiden müssen, ob die Käufer den bisherigen Anstieg verteidigen können. Die fallende Trendlinie könnte sich den Käufern in den Weg stellen und die Aktie zwingen, nach unten abzudrehen. Ob das die Anleger schon vorwegnehmen?

Der Blick auf den Chart:

Commerzbank Aktie, Tageschart, Stand: 13,37 Euro

commerzbank-aktie-23042014

 

Ohne Emotionen erkennt der Beobachter das Herausfallen der Aktie aus dem blauen Trendkanal. Danach versucht die Aktie diesen Bereich wieder zurückzuerobern und scheitert mehrmals. Es folgen dann fallende Kurse bis 12,50 Euro. Der Aufwärtstrend rutscht in weite Ferne.

Nimmt man den Startpunkt des letzten Hochs bei 14,48 Euro und verbindet ihn mit den darauf folgenden Tageskerzen, dann erhält man die oben angesprochene fallende Trendlinie. Diese verläuft bei ca. 13,50 Euro.

Spätestens dort, womöglich früher, wird der Aktienkurs kehrt machen und wieder nach Süden abdrehen. Wie man unschwer an den Tageskerzen erkennen kann, hat die Aktie von ihrem letzten Kursrutsch nicht einmal 50 % aufholen können.

Dieser Fakt ist wenig positiv und lässt das Chartbild schwach wirken.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This