Ayondo Banner

Silberpreis: Steigt mit angezogener Handbremse

Gepostet von am 13 Feb, 2014 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Silberpreis: Steigt mit angezogener Handbremse

Um den Silberpreis ist es still geworden. Liegt es an der Mehrwertsteuererhöhung? Will niemand mehr Silber kaufen? Oder haben die Krisensorgen nachgelassen und der kleine Mann braucht das Edelmetall nicht mehr? Im Gegensatz dazu steigt jedoch der Goldpreis. Das passt nicht zusammen, denn der kleine Bruder des Goldpreises folgt in der Regel dem gelben Edelmetall.

Der Goldpreis hat es schön vorgemacht. Er ist aus seinem Abwärtstrend ausgebrochen und nun steigt er artig, so wie es die Goldpreisanalyse erwartet hat. Auch der Silberpreis ist aus seinem Abwärtstrend ausgebrochen, jedoch sieht dieser Ausbruch noch nicht sehr überzeugend aus.

Während der Goldpreis gegenüber dem Preis am Jahresanfang 7,4 % hinzugewonnen hat, ist das beim Silberpreis anders. Der konnte sich nur mit Mühe zu 3,5 % Kursplus aufmachen. Ein wichtiger Grund für die Schwäche liegt in der Abkühlung der Weltkonjunktur, besonders in China. Denn Silber ist auch ein Industriemetall, und wenn die Produktion nicht gut läuft, dann sinkt eben die Nachfrage.

Der Blick auf den Chart.

Silberpreis, Tageschart, Stand: 20,31 $

silberpreis-13022014

Deutlich zu erkennen ist der Ausbruch aus dem Abwärtstrend. Das ist, trotz der Umstände, ein wichtiger Erfolg für den Silberpreis. Auffallend ist jedoch, dass Silber kein neues Hoch in diesem Jahr erreichen konnte. Das sieht so aus, als würde der Preis mit angezogener Handbremse steigen.

Trotz der Befreiung aus dem Abwärtstrend ist der Silberpreis noch in einem Seitwärtskanal gefangen (hellblauer Bereich). Dieser verläuft bei 20,42 $ (obere Begrenzung) und 19,09 $ (untere Begrenzung). Silber ist jetzt erneut auf dem Weg, die obere Linie zu testen und womöglich auch zu überwinden.

Sollte es dem Preis für Silber gelingen, auf 20,50 $ zu steigen und sich damit außerhalb des Seitwärtskanals festzusetzen, dann lautet das nächste Ziel 22,00 $.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This