ayondo

Goldpreis: Allzeithoch ist angepeilt

Gepostet von am 27 Feb, 2012 in Gold | Keine Kommentare

Goldpreis: Allzeithoch ist angepeilt

Der Goldpreis hat ebenso wie die Aktienindizes das Jahr 2012 gut begonnen. Das billige Geld der Zentralbanken kommt dem gelben Edelmetall ebenfalls zu gute. Frisches Geld will investiert werden, auch in Rohstoffe. Die Kursbewegung der letzten Wochen hat jetzt ein Flaggenmuster im Chartbild hinterlassen, welches nun Potential bis zum letzten Jahreshoch hat. Schnell sollten 200$/uz abgearbeitet werden können.

Gold kann derzeit doppelt gewinnen. Zum einen gewinnt es an Wert wegen der beispiellosen Liquidität am Markt, die auch in das gelbe Edelmetall fliesst, und zum anderen gewinnt es mit jeder gescheiterten Rettungsaktion in der Schuldenkrise. Die Aussichten sind positiv.

Seit Jahresbeginn ist der Goldpreis um 200$/uz gestiegen. Ausgehend von 1564$/uz wurden in vier Wochen 1763$/uz erreicht. Seit Anfang Februar pausiert der Goldpreis auf diesem Niveau und holt Luft. Drei Wochen beließ es Goldpreis bei leicht fallenden Notierungen bis in den Bereich 1705%/uz. Mit Abschluss der letzten Wochenkerze ist die Seitwärtsphase abgeschlossen und der Goldpreis steuert neue Hochs an.

Es handelt sich hierbei um ein Flaggenmuster. Dieses ist gekennzeichnet durch einen schnellen Anstieg der Preise mit einer nachfolgenden kurzen Phase der Beruhigung. Einige Anleger nehmen Gewinne mit und lassen die Kurs leicht nachgeben. Richtiger Verkaufsdruck kommt nicht auf. Da eine Phase des Luftholens nur wenige Wochen dauert, stehen jetzt viele Anleger bereit, wieder in den Markt zu gehen, um an dem folgenden zweiten Anstieg zu partizipieren. Am Anfang dieser Bewegung befindet sich der Goldpreis jetzt.

Im Chart sieht das wie folgt aus (1 Kerze = 1 Woche):

 

Damit kann eine Projektion der Zielzone durchgeführt werden, indem man den ersten Teil des Anstiegs (200$/uz, linker blauer Balken) als Vorlage nimmt und diese zum Start des zweiten Schenkels hinzuaddiert. Der Ausgangspunkt ist 1705$. Man kann nun auf diesen Ausgangswert die erste Wegstrecke (200$/uz, rechter blauer Balken) hinzu addieren und erhält das aktuelle Kursziel für den Goldpreis bei 1905$/uz.

Da sich der Zeitbedarf für die Ausarbeitung der beiden Schenkel ähneln, kann von einer Erreichung des Zielwertes innerhalb der nächsten 4 Wochen ausgegangen werden.

Das mittelfristge Ziel für den Goldpreis wird mit 5000$/ angegeben. Den passenden Artikel finden Sie: hier.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr

start-trading Team

 

Kommentar schreiben